AGB § 1 AGB      Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge, die mit Monteurzimmervermietung geschlossen werden. § 2 Vertragsbindung      Wird zwischen dem Mieter und Monteurzimmervermietung ein Vertrag geschlossen, so kann der Auftraggeber hiervon auch dann nicht      zurücktreten, wenn das Zimmer aus Gründen,die der Auftraggeber nicht zu vertreten hat, storniert wird. § 3 Angebot und Vertragsabschluss      Ein Vertrag kommt erst durch die Auftragsbestätigung von Monteurzimmervermietung verbindlich zustande. § 4 Preise und Kosten      Maßgebend sind die bei Buchung vereinbarten Preise gemäß der Auftragsbestätigung. Sämtliche Preise verstehen sich inclusive der gesetzlichen      Umsatzsteuer. § 5 Mietbedingungen      Alle gemieteten Räume werden in gutem (sauberen) Zustand übergeben.      Die Zimmer werden durch Personal des Vermieters gesäubert. Ein Übernahmeprotokoll wird dem Kunden nicht ausgehändigt! Bei Absage des      Zimmers sind die vollen Kosten wie im Mietvertrag vereinbart zu begleichen. Bei Absage des Zimmers bis zu 1 Woche vor Beginn des Bezugs      sind 50% der Kosten zu begleichen Der Mieter hat die Zimmer pfleglich zu behandeln. Er hat die Hausordnung einzuhalten und das       Zimmer sauber und ordnungsgemäß zuverlassen (bei nicht sachgemäßer Handhabung muss mit Folgekosten gerechnet werden).     Die Kosten für die angegebenen Fehlbehandlungen liegen, je nach Schaden bis 100 Euro.     Wenn im Mietzeitraum der Zimmer, Schäden entstehen,die das wohnen beeinträchtigen ist der Mieter verpflichtet, diese sofort anzuzeigen,      um größere Schäden zu verhindern.Der Mieter hat die Gegenstände vor jeglichem, sachfremden Zugriff Dritter zu schützen. Bei Diebstahl      oder mutwilliger Beschädigung durch Dritte ist der Mieter verpflichtet die Polizei zu rufen und Strafanzeige zu stellen.     Kaution: Es wird keine Kaution erhoben.     § 6 Obhutspflichten     Der Vermieter weist den Mieter ausdrücklich daraufhin, dass er selbst für Sicherheit sorgen muss. Das gilt insbesondere für elektrische Geräte.     Die Geräte müssen eine Zulassung für den sicheren Betrieb in Deutschland aufweisen (z.B. CE Zeichen). § 7 Haftung des Vermieters     Der Vermieter übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden, insbesondere Personenschäden     und/ oder Folgeschäden. § 8 Abweichende Vereinbarungen      Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn der Vermieter sie schriftlich bestätigt. § 9 Salvatorische Klausel      Sollte eine dieser Bestimmungen in dieser Geschäftsbedingung oder einer Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam      sein oder werden, so wird hiervor die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. § 10 Gerichtsstand      Als Gerichtsstand wird Düren vereinbart. § 11 Salvatorische Klausel      Sollten eine oder mehrere Bedingungen dieser Geschäftsbedingungen nichtig oder unwirksam sein, werden die Anderen davon nicht berührt.      An die Stelle der nichtigen oder unwirksamen Regelung tritt eine gültige Bestimmung, die inhaltlich möglichst nahe kommt.                Stand: 01. Januar 2016  -  Friedel Leisten, Paulstr. 89, 52353 Düren
gallery/index_htm_files-21
gallery/index_htm_files-21
gallery/index_htm_files-22

MONTEURZIMMERVERMIETUNG

                         IN Düren - Merken

gallery/index_htm_files-15
Zurück
www.000webhost.com